Wow! Ich hätte nicht gedacht, dass mich soviele Leute nach meinen Slimsticks Erfahrungen fragen. Mein Blog ist seit grade einmal zwei Wochen online und ich bekomme fast täglich Mails und Anfragen. Da es im Internet und in Apotheken Hunderte oder wenn nicht gar Tausende von Diät-Methoden und Produkten gibt werde ich im Laufe der Zeit alle Diätprodukte und Diätkonzepte, welche ich ausprobiert habe vorstellen und meine Erfahrungen dazu veröffentlichen. Es gibt verschiedene Diäten, so wie es verschiedene Typen von Menschen gibt. Für mich haben einige Diäten nicht funktioniert, meine Erfahrung mit Slimsticks war allerdings positiv. Und da mich soviele Leute über meine Erfahrungen mit Slimsticks befragen, habe ich mir überlegt einen Blog zu schreiben um so allen Interessierten meine Slimsticks Erfahrungen zu schildern.

slimsticks erfahrungenMeine Slimsticks Erfahrungen

Nachdem ich mir die Slimsticks auf der offiziellen Slimsticks Webseite bestellt hatte und die Slimsticks Lieferung dann auch super schnell bei mir eingetroffen ist, begann ich mit meinem Experiment. Übrigens habe ich die N2 Packung für 30 Tage bestellt, da ich glaube, dass die 15-Tage-Packung nicht wirklich viel bringt und man da nicht wirklich handfeste Erfolge sehen kann.

Slimsticks Erfahrungen – Woche 1

Ich habe Slimsticks dreimal pro Tag vor jeder Mahlzeit zu mir genommen. Das Pulver in Wasser aufgelöst hat keinen starken Eigengeschmack, so dass man es wirklich leicht herunterbekommt ohne dass einem schlecht davon wird. Die Wirkung von Slimsticks zeigte sich sehr schnell, da ich wirklich das Gefühl hatte pappsatt zu sein und dementsprechend nur kleine Portionen essen konnte.  Ich habe relativ normal gegessen, d.h. ohne Kalorien zu zählen oder auf Schokolade usw. zu verzichten, weil ich ja wissen wollte, ob die Slimsticks auch bei einer normalen Ernährung funktionieren. Interessanterweise hatte ich so wenig Appetit, dass ich selbst auf Schokolade (was meine Schwachstelle #1 ist) kaum Appetit hatte. Nach Ablauf der ersten Woche konnte ich etwa 500g weniger auf der Waage verzeichnen (zu diesem Zeitpunkt war ich aber nicht sicher, ob dies an den Slimsticks lag oder an etwas anderem).

Slimsticks Erfahrungen – Woche 2

Auch in der zweiten Woche war ich bereits nach kleinen Portionen satt und verspürte nicht den Drang mir Nachschlag zu holen oder ähnliches. Verdauungstechnisch ging es mir gut und auch sonst war alles in Ordnung. Nach Ablauf der 2. Woche zeigt mir meine Waage einen Gewichtsverlust von knapp 1,5kg an und ich war sehr zufrieden damit. Sehr gut gefällt mir, dass man relativ langsam abnimmt, was gesünder ist und auch für die Haut besser ist. Da ich nur ein paar kg Übergewicht habe, denke ich auch, dass der Gewichtsverlust langsamer bei mir von statten geht als beispielsweise bei jemandem mit richtig viel Übergewicht. Ich kann mir vorstellen, dass da die Pfunde noch viel schneller purzeln bzw. man auf der Waage deutlichere Unterschiede erkennt.

Slimsticks Erfahrungen – Woche 3

Die Einnahme von Slimsticks ist mittlerweile Routine geworden. Ich esse weiterhin recht normal, versuche aber mich ausgewogen zu ernähren, damit ich trotzdem meine Vitamine usw. bekomme, da ich ja nicht mehr soviel essen kann. Zudem habe ich angefangen mit einer Freundin einmal pro Woche Badminton zu spielen (eine der wenigen Sportarten die mir Spaß macht). Am Ende von Woche drei zeigt mir die Waage einen Gewichtsverlust von reichlich 2kg.

Slimsticks Erfahrungen – Woche 4

Meine finale Slimsticks-Woche. Ich habe keine Verdauungsschwierigkeiten und auch sonst geht es mir gesundheitlich gut, d.h. die Slimsticks sind wirklich sehr verträglich. Am 30. Tag meines Experiments zeigt mir die Waage einen finalen Gewichtsverlust von knapp 3,5kg an. Diesen Gewichtsverlust merke ich mittlerweile auch am Bauch und an meinen Hosen, die ich wieder anziehen kann, ohne den Bauch einzuziehen 😉

Das Konzept von Slimsticks hat mich überzeugt und ich hatte bereits nach Woche 3 schon entschieden noch einmal Slimsticks nachzubestellen, damit ich in Anschluss an Woche 4 direkt weitermachen konnte. Mein langfristiges Ziel ist es etwa 10kg abzunehmen und mein Gewicht dann zu halten.

Ich werde zu gegebener Zeit ein Update posten, ob und wie ich mein Ziel erreicht habe.

Slimsticks Erfahrungen – Update nach 4 Monaten

Wie versprochen kommt nun mein Update. Habe ich mein Ziel erreicht? Ja! Ich habe insgesamt 11kg abgenommen und halte mein Gewicht. Nach etwa 1,5 Monaten mit 3x täglich Slimsticks bin ich dazu übergegangen, die Slimsticks nur noch abends zu nehmen. Dies hat damit zu tun, weil ich a) ein wenig Geld sparen wollte, b) ich extrem wenig Appetit hatte und mir Sorgen machte, dass ich doch irgendwann Mangelerscheinungen bekommen könnte und c) weil ich von anderen Anwendern gelesen hatte, die die Slimsticks ebenfalls nur abends nahmen und damit genauso gute Erfolge erzielten. So kamen die Slimsticks also nur noch am Abend zum Einsatz. Und auch mit der reduzierten Menge an Slimsticks habe ich weiterhin langsam aber stetig Gewicht verloren und das ohne Hungergefühle, Mangelerscheinungen oder andere Nebenwirkungen.

Insgesamt habe ich die Slimsticks 3,5 Monate lang genommen und bin seit 2 Wochen “slimsticks-frei”. Während ich die Slimsticks genommen habe, habe ich natürlich auch versucht meine Ernährung etwas umzustellen und mich bewusster zu ernähren. Bis jetzt kann ich mein Gewicht gut halten und es ist zu keinem Jojo-Effekt gekommen. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass man wieder zunimmt, wenn man einfach da weitermacht wo man aufgehört hat. Natürlich könnte man die Slimsticks dauerhaft einnehmen, aber das geht ganz schön ins Geld und ist meines Erachtens nach nicht Sinn der Sache. Ich sehe die Slimsticks eher als eine gute Starthilfe, die einen motiviert, weil sie so gut funktioniert. Ich werde zu gegebener Zeit hier ein Update und euch mitteilen, ob es mir möglich war mein Gewicht auch ohne Slimsticks zu halten.

Ich hoffe mein kleiner Slimsticks Erfahrungsbericht hat euch geholfen. Gerne könnt ihr mich kontaktieren falls ihr Fragen habt (entweder via Kommentar oder Kontaktformular).

Der untenstehende Button bringt euch zur Slimsticks-Webseite und gewährt euch zusätzlich noch 30% Rabatt.

jetzt-kaufen-rot

Slimsticks Wirkung

Der Slogan von Slimsticks ist ja die “Magenverkleinerung zum Trinken” und das ist tatsächlich so, nur mit dem Unterschied, dass kein chirurgischer Eingriff notwendig ist. Slimsticks kommt in Pulverform daher und man rührt es einfach in Wasser ein und trinkt es vor den Mahlzeiten. Das Pulver enthält einen Stoff, welcher im Magen quellt und so dem Magen ein Sättigungsgefühl gibt. Die Fülle hält relativ lange an und es gibt keinerlei Nebenwirkungen. Wenn man mit Slimsticks abnehmen möchte, dann sollte man keine “Wunder über Nacht” erwarten. Im Gegensatz zu anderen Diätmitteln wirken Slimsticks schonend und propagieren einen langsamen aber stetigen Gewichtsabbau. So wird auch das Bindegewebe nicht unnötig belastet. Laut Slimsticks spart man pro Tag etwa 500 Kalorien ein und allgemein heisst es, dass man 7000 Kalorien einsparen muss um ein Kilo abzunehmen. Dementsprechend würde man mit regelmäßiger Einnahme von Slimsticks ca. 0,5 Kilo pro Woche oder 2 Kilo pro Monat abnehmen (dies kann natürlich ein wenig je nach Person schwanken, bei mir waren es knapp 3,5kg im ersten Monat).

Slimsticks Inhaltsstoffe

slimsticks efsaGerade bei Diätmitteln ist es wichtig zu wissen, was darin enthalten ist, denn es gibt genug Pillen auf dem Markt, deren Inhaltsstoffe äußerst fragwürdig sind oder schlichtweg nutzlos. Wie setzt sich das Slimsticks Pulver zusammen? Neben einer Vielzahl verschiedenster Mineralien enthalten die Slimsticks den Wirkstoff Pentahydroxylhexanal, welcher in Asien aus der Teufelzunge bzw. Konjakwurzel gewonnen wird. Die Wirkung von Pentahydroxyhexanal ist international von Ärzten anerkannt und in der EU wurden Slimsticks klinisch geprüft von der EFSA (European Food Safety Authority) und die Wirksamkeit von Slimsticks bestätigt. Darüber hinaus kommen Slimsticks schönerweise ohne Zusatzstoffe wie Aspartam oder Koffein aus.

Slimsticks Anwendung

Die Slimsticks Anwendung ist denkbar einfach. Dreimal täglich, etwa 30 Minuten vor jeder Mahlzeit, löst ihr einen Slimstick in 250ml kaltem Wasser auf und trinkt es. Das Pulver quellt in eurem Magen auf und ihr werdet ein Sättigungsgefühl verspüren. So esst Ihr automatisch weniger und die Pfunde purzeln. Allerdings solltet ihr darauf achten nicht mehr als 3 Slimsticks pro Tag zu euch zu nehmen und zwischen den Einnahmen etwa 3-4 Stunden verstreichen lassen, da es sonst zu Verstopfungen oder Durchfall kommen könnte. Solltet ihr ausversehen mehr als 3 pro Tag zu euch nehmen, so klingen etwaige Symptome wieder schnell ab, wenn ihr in den regulären Einnahmeryhtmus zurückkehrt.

Slimsticks Nebenwirkungen

Bisher sind keine Nebenwirkungen durch die Einnahme von Slimsticks bekannt. Allerdings ist es ratsam den Arzt vorher zu konsultieren, wenn man beispielsweise andere Medikamente regelmäßig zu sich nimmt. Darüber hinaus sollten Kinder und Jugendliche die sich noch im Wachstum befinden auf die Einnahme von Slimsticks verzichten.

Slimsticks bestellen

Die Slimsticks könnt ihr ganz bequem von zuhause aus direkt bei Slimsticks bestellen. Im Momemt sind zwei verschiedene Verpackungsgrößen erhältlich. N1 ist die kleinere von beiden, für 15 Tage ausgelegt und enthält 3×15 Sticks a 45 Einheiten; N2 ist für 30 Tage ausgelegt und beinhaltet 3×30 Sticks a 90 Einheiten. Ich habe mir gleich zu Beginn die N2 Packung für 30 Tage bestellt, da mir die 15 Tage Packung zuwenig war und es ja oft so ist, dass man etwas über einen längeren Zeitraum nehmen muss bevor man Veränderungen bemerkt. Dementsprechend war mir die 15 Tage Kur einfach zu wenig. Ich würde euch also unbedingt empfehlen die Slimsticks N2 für 30 Tage zu bestellen. Da werdet ihr dann definitiv auch Veränderungen bemerken. Ich empfehle auch die Bestellung direkt über Slimsticks.de, da Drittanbieter keine Rabattangebote haben und in der normalen Apotheke Slimsticks bis zu 40% teurer sein können.

Slimsticks Versand

Der Versand erfolgt bei der ersten Bestellen ausschließlich via Nachnahme. Ich muss zugeben, dass war für mich ein kleines Minus, da ich nicht gerne via Nachnahme bestelle, sondern Vorkasse, Paypal oder Rechnungskauf bevorzuge. Aber da ich unbedingt die Slimsticks ausprobieren wollte, blieb mir ja keine andere Wahl und nach der Bestellung erhielt ich innerhalb kürzester Zeit mein Paket. Die darin enthaltene Ware war in einem einwandfreiem Zustand und dazu gab es auch noch ausführliche Hinweise zur Anwendung von Slimsticks. Dazu befand sich im Paket auch für nachfolgende Bestellungen ein Bestellformular mit der Kundennummer und der Hinweis, dass die nächsten Bestellungen auch via Vorkasse gemacht werden können, was für mich natürlich eine gute Nachricht ist, da ich mir dann so die 3 Euro Nachnahmegebühr spare.

Slimsticks 30% Rabatt Gutschein

Derzeit erhaltet ihr einen automatischen Rabatt von 30%, wenn ihr Slimsticks bestellt. Der Gutschein gilt für jede Bestellung und verlangt keinen Mindestwarenwert o.ä. Den Rabatt erhaltet ihr aber nur, wenn ihr direkt beim Slimsticks-Shop bestellt (bei Drittanbietern wie etwa Amazon zahlt ihr den vollen Preis). Um den Slimsticks Gutschein zu verwenden könnt ihr hier klicken oder über den untenstehenden Button auf die Slimsticks-Seite gehen. Ihr werdet dann auf den Slimsticks-Shop weitergeleitet und erhaltet automatisch einen Rabatt von 30%.

Ich hoffe, mein Bericht zu meinen Slimsticks Erfahrungen hat euch weitergeholfen. Alles in allem kann ich die Slimsticks uneingeschränkt empfehlen. Insbesondere als erster Antrieb sind Slimsticks toll, da man sieht wie die Pfunde purzeln und man dann noch mehr Energie und Motiviation hat, weiter abzunehmen. Mit einer einhergehenden Ernährungsumstellung und/oder etwas mehr Bewegung könnt ihr dann auch irgendwann auf die Slimsticks verzichten und trotzdem euer Gewicht halten oder sogar noch weiter abnehmen.